Statistik

Google Analytics
Individueller Tracking Code

Statistik_1.png

Unter dem Reiter “Statistik” haben Sie zwei Möglichkeiten, ein ePaper zur statistischen Auswertung mit Tracking-Tools zu verbinden. Die einfachste Variante ist das Tracking über Google Analytics. Die zweite Möglichkeit, das Implementieren eigenen Tracking Codes auf JavaScript Basis, setzt ein gewisses Expertenwissen voraus und sollte von einem Entwickler vorgenommen werden. Folgende Events in einem ePaper können Sie über beide Varianten  auswerten:

  • wie oft das ePaper aufgerufen wurde
  • wie oft einzelne Seiten betrachtet wurden
  • wie oft jedes einzelne Element (Links oder Videos) auf den einzelnen Seiten geklickt wurde
  • wie oft die einzelnen Einträge im Inhaltsverzeichnis angeklickt wurden
  • wie oft das ePaper in den jeweiligen Sozialen Netzwerken geteilt wurde
  • wie oft die PDF Datei des ePapers heruntergeladen wurde
  • nach welchen Begriffen wie oft über die Suchfunktion im ePaper gesucht wurde

Google Analytics

Statistik_2.png

“Google-Account-ID/Web-Property-ID”: Um ein ePaper über Google Analytics zu tracken, müssen Sie in diesem Feld lediglich die Web Property ID eintragen, über die das ePaper getrackt werden soll. Diese ID finden Sie im Analytics Account.

“Tracking Code”: Haben Sie eine Web Property ID angegeben, wird in diesem Feld der Tracking Code eingeblendet, den wir für das ePaper generieren. So haben Sie den vollen Einblick, wie wir Daten an Google versenden.

“Zusätzliche Parameter via analytics.js hinzufügen”: Über diese Checkbox aktivieren Sie das Feld “individuelle Trackingparameter” und können das Script ergänzen.

“individuelle Trackingparameter (Javascript)”: Wurde das Feld aktiviert, können Sie den Tracking Code für Analytics erweitern oder gleich einen komplett eigenen Tracking Code hinzufügen. Da wir das Tracking über analytics.js implementieren, können Sie in diesem Feld ausschließlich Code auf dieser Basis hinzufügen:

https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/

Ein ausführliches Tutorial, in dem wir beschreiben, wie Sie sich einen Analytics-Account bei Google anlegen und wie Sie Ihre ePaper damit auswerten können, finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Google Analytics können Sie hier nachlesen.

Benuterdefinierten Tracking Code verwenden:

Statistik_3.png

Benutzerdefinierten Tracking Code verwenden:” Ist diese Checkbox aktiviert, können Sie benutzerdefinierten Tracking Code für ein ePaper über die Textarea ”individuelle Tracking-Events” verwenden.

“individuelle Tracking-Events (Javascript)”: In diesem Feld finden Sie Beispielcode zu den einzelnen Parametern, auf die Sie über benutzerdefinierten Tracking Code zugreifen können. Die Grundsätzliche Verbindung zum Tracking Tool Ihrer Wahl müssen Sie über die Parameter per JavaScript implementieren. Grundsätzlich lassen sich also alle Tracking Tools nutzen, die über eine JavaScript API verfügen, bzw. sich via JS initialisieren lassen.

// Addtional Google Analytics Event Data             

// =====================================            

// * gaEvtData.dimension1 - appID = customer's App ID (1000° internal)            

// * gaEvtData.dimension2 - customerId : customer ID (1000° internal)            

// * gaEvtData.dimension3 - epaperID : this epaper's id (1000° internal)            

// * gaEvtData.dimension4 - publishTarget : epaper was published as: preview, previewlink, zip, weblink, hosting            

// * gaEvtData.dimension5 - host : hostname and port number            

// * gaEvtData.dimension6 - pathName : epaper URL path without host            

// * gaEvtData.dimension7 - pageIndex : page index at the time event was triggered            

// * gaEvtData.dimension8 - hash : URL at the time the event was triggered            

// * gaEvtData.metric1 - elapsedTime : time since start of epaper            

           

// startPage : page that epaper was opened from            

window.trackEpaperView = function(gaEvtData, startPage)  {             

 console.log('trackEpaperView: ' + startPage + '\n' + JSON.stringify(gaEvtData));            

}                       

// page : epaper page that was viewed            

window.trackPageView = function(gaEvtData, page)  {             

 console.log('trackPageView: ' + page + '\n' + JSON.stringify(gaEvtData));            

}            

// pageString : either 'all' or pagenumber of single page            

window.trackPDFDownload = function(gaEvtData, pageString)  {             

 console.log('trackPDFDownload: ' + pageString + '\n' + JSON.stringify(gaEvtData));            

}                      

// searchTerm : inputString from search field; is triggered multiple times after typing (with delay)            

window.trackSearch = function(gaEvtData, searchTerm)  {             

 console.log('trackSearch: ' + searchTerm + '\n' + JSON.stringify(gaEvtData));            

}                       

// itemString : pageIndex + item caption            

window.trackDirectoryClick = function(gaEvtData, itemString)  {             

 console.log('trackDirectoryClick: ' + itemString + '\n' + JSON.stringify(gaEvtData));            

}                      

// shareTarget : target network eg. facebook, twitter, ...            

// page : page that is beeing shared            

window.trackShareClick = function(gaEvtData, shareTarget, page)  {             

 console.log('trackShareClick: ' + shareTarget + '\n' + page + '\n' + JSON.stringify(gaEvtData));        

}                       

// link : target link of custom menu button            

window.trackCustomLinkClick = function(gaEvtData, link)  {             

 console.log('trackCustomLinkClick: ' + link + '\n' + JSON.stringify(gaEvtData));            

}                       

// itemString : pageIndex + media title            

window.trackMediaClick = function(gaEvtData, itemString)  {             

 console.log('trackMediaClick: ' + itemString + '\n' + JSON.stringify(gaEvtData));            

}         

 

“UX Tracking”: Diese Option ist für alle ePaper, die Sie seit dem 25.04.2018 erstellen, standardmäßig deaktiviert. Wenn Sie die Checkbox aktivieren, sendet das ePaper Daten zum Benutzerverhalten an unseren Analytics Account. Dabei tracken wir nicht die Leser des ePapers, sondern wie es benutzt wird.

 

Zur Kapitelübersicht

Zur Handbuchübersicht

Jetzt anmelden und alle Features des ePaper Professionals ausprobieren!

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare