Verknüpfungsrahmen im InDesign und Acrobat Pro erstellen

Verknüpfungsrahmen in InDesign erstellen

Verknüpfungsrahmen in Acrobat Professional erstellen

Verknüpfungsrahmen in InDesign erstellen


Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie PDF Dokumente mit Verknüpfungsrahmen erstellen können. Diese Rahmen werden von dem ePaper-System automatisch erkannt und in Ihre ePaper übernommen. Solche importierten Links werden im ePaper durch Rahmen klickbar gemacht, erscheinen aber nicht automatisch in den Mediaboxen.

 

00-ID-Kontextmenue.png

 

Zunächst markieren Sie bei aktiviertem Textwerkzeug und mit gedrückter linker Maustaste die Textpassage die Sie verlinken wollen. Anschließend klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den markierten Text. Wählen Sie aus dem nun geöffneten Kontextmenü den Punkt "Interaktiv" und dort die Option "Neuer Hyperlink..." aus (siehe obere Abbildung). Wählen Sie für externe Links die Einstellungen wie im folgenden Screenshot.

 

01b-ID-externer-Link.png

 

Für interne Links verwenden Sie die Einstellung wie im nächsten Bild.

 

02-ID-interner-Link.png

 

Wenn Sie das Dokument als PDF X 1a exportieren, achten Sie darauf, dass Sie bei "Standard" die Option "ohne" wählen. Setzen Sie außerdem das Häkchen unter "Einschließen" für "Hyperlinks", in folgenden Bild gelb markiert.

 

03-ID-Export-PDF-X-1a.png

 

Sie können das Dokument aber auch einfach als interaktive PDF exportieren, wie im nächsten Screenshot zu sehen.

 

04-ID-Speichern-als-interaktives-PDF.png

 

In beiden Fällen ist es ratsam, das PDF nach dem Export zum Beispiel mit Adobe Acrobat Pro über die Preflight Funktion in den PDF Standard A 1b zu konvertieren. Auf der folgenden Abbildung sehen Sie, wo Sie diese Funktion im Acrobat finden.

 

05-Acrobat-Preflight.png

 

 

Verknüpfungsrahmen in Acrobat Professional erstellen

 

Auch im Acrobat Pro können Sie ganz leicht Verknüpfungsrahmen erstellen. Klicken Sie in der Werkzeugleiste auf "Inhalt" und wählen Sie "Verknüpfung" aus. Ziehen Sie anschließend mit gedrückter linker Maustaste einen Rahmen über den Bereich auf, den Sie mit einem Link versehen wollen. Im sich öffnenden Dialogfenster, siehe folgende Abbildung, wählen Sie für einen externen Link die Option "Webseite öffnen".

 

06-Acrobat-Externer-Link-.png

 

Haben Sie Ihre Einstellung bestätigt, öffnet sich ein weiteres Fenster, in welchem Sie die Linkadresse angeben können. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie unbedingt eine vollständige URL angeben. Dazu gehört auch die Protokollinformation wie http://. Wenn Sie diese Information weglassen, wird der Link im ePaper nicht funktionieren.

 

07b-Acrobat-URL-angeben.png

 

Die Vorgehensweise um interne Links zu erstellen ist genau die Gleiche wie für externe Links. Wählen Sie dieses mal unter "Verknüpfungsaktion" die Option "Gehe zu einer Seitenansicht".

 

08-Acrobat-interner-Link.png

 

Klicken Sie auf "Weiter" und scrollen Sie anschließend mit der Maus oder über die Scrollbalken im Browser zur Seite auf die Sie verlinken möchten. Bei umfangreichen Dokumenten können Sie im Acrobat oben Links in der Navigation auch einfach die Seitenzahl angeben, in der letzten Abbildung mit der Hand gezeigt, dies erspart Ihnen ewiges Scrollen. Schließen Sie die Bearbeitung durch einen Klick auf "Verknüpfung festlegen" ab.

 

09-Acrobat-Seitenverkn_pfung-festlegen.png

 

Über die automatische Linkerkennung in unserem System können Sie Links auch in einem Standard ePaper erzeugen.

 

Verknüpfungen mit Adobe Acrobat Pro automatisch erstellen

Links und E-Mail-Adressen auf einer Seite hinzufügen

 

Jetzt ePaper Standard testen!

Jetzt anmelden und alle Features des ePaper Professionals ausprobieren!

 

Zur Übersicht Rund um PDF Dateien

Zur Übersicht Tipps und Tricks

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare