Tipps zur Offline-Verwendung eines 1000° ePapers

Externe Links hinzufügen
Zusatzinhalte hinzufügen
Videos hinzufügen

 

Bitte beachten Sie, bevor Sie dieses Tutorial lesen, folgendes. Verwenden Sie für ePaper, die Sie Offline bzw. auf lokalen Datenträgern verwenden wollen, unbedingt die Player Version 4. Diese Player Version entspricht als Anwendung den neuen Browser-Standards und kann somit ohne Probleme angezeigt werden. Die im Tutorial geschilderten Möglichkeiten funktionieren für den Player Version 4 identisch.

Diese Vorgehensweisen funktionieren aber nicht mehr für den Player Version 3! Diese Version des ePapers benötigt den Flash Player. Durch den Flash Player 23, welchen Adobe via Update Ende September 2016 bereitgestellt hat, werden auf Computern besondere Rechte benötigt, um lokale Flash-Anwendungen im Browser anzuzeigen. Diese Rechte kann zwar jeder User, der administrativen Zugriff auf seinen Computer hat, gewähren, dennoch ist dies mit zusätzlichem Aufwand für den Leser verbunden. Einfach einen USB Stick anzustecken oder eine DVD ins Laufwerk zu schieben und im Browser auf Flash erlauben zu klicken, genügt nicht mehr. Weitere Informationen finden Sie auf den Hilfeseiten von Adobe:

https://forums.adobe.com/thread/2210842

 

Einleitung

Unsere ePaper können Sie auch offline betrachten. Dabei liegt das ePaper nicht wie üblich auf einem Webserver, sondern auf einem lokalen Datenträger, zum Beispiel einem USB Stick, einer DVD oder auf einer Festplatte. Wie der Name schon sagt, funktioniert das ePaper dabei also ohne Verbindung zum Internet. In diesem Tutorial werden wir Ihnen zeigen, was Sie in diesem Zusammenhang beachten müssen. Im ersten Kapitel erklären wir Ihnen, wie Sie das ePaper auf lokalen Datenträgern öffnen. Dieser Punkt ist sowohl für das ePaper STANDARD als auch für das ePaper PRO relevant. Die weiteren Kapitel richten sich eher an die Nutzer des ePaper CMS und erklären, wie Sie im ePaper PRO Videos und Zusatzinhalte so einbinden, dass diese auch in der Offline-Variante funktionieren.

1. Das ePaper auf einem lokalen Datenträger starten

Wir setzen an dem Punkt an, wo Sie ein ePaper erstellt, gekauft und die Zip-Datei bereits heruntergeladen und entpackt haben. Öffnen Sie jetzt den Rootordner des ePapers. Normalerweise beginnt der Name dieses Ordners mit epaper- und endet mit der Zeichenkette, die Sie als Namen für Ihr ePaper angegeben haben. Hier im Beispiel heißt unser Rootordner epaper-Offline_ePaper.

 

01_rootordner.png

 

In diesem Rootordner befindet sich die index.html, die Startdatei des ePapers, im Bild oben gelb markiert. Über diese Datei starten Sie das ePaper entweder per Doppelklick, per Rechtsklick über das Kontextmenü oder via Drag & Drop, also über das Ziehen der Datei auf den geöffneten Browser. Damit ein ePaper also von einem lokalen Datenträger aus auf einem Rechner gestartet werden kann, muss auf diesem ein Browser sowie der Flashplayer 10 oder höher installiert sein.

Angenommen, Sie möchten das ePaper auf einer Messe auf einer DVD oder einem USB-Stick verschenken. Den Endnutzern wollen Sie dabei nicht erklären müssen, wo sie die index.html finden. In diesem Falle können Sie eine HTML-Datei anlegen und in dieser über einen relativen Link auf die index.html verweisen. So können Sie diese Startdatei auf die selbe Ebene wie den Rootordner legen und die Endnutzer kommen mit der Ordnerstruktur des ePapers gar nicht mehr in Berührung.

 

02_root_start_ebene.png

 

Um das ePaper mit dem animierten Vorschaubild anzuzeigen, könnte der Inhalt dieser start.html als simples Beispiel wie folgt aussehen:

 

03_start_html.png

 

Wie im folgenden Bild zu sehen, wird unser Beispiel im Browser angezeigt. Sie können natürlich Ihre Startdatei über CSS an Ihr eigenes CI anpassen.

 

04_start_im_browser.png

 

2. Externe Links hinzufügen

Soll das ePaper ohne Verbindung zum Internet auf einem lokalen Datenträger laufen, bedeudet dies, dass externe Links nicht aufgerufen werden können. Ist eine Internetverbindung vorhanden, können Links in der Player Version 4 ganz normal geöffnet werden.

 

3. Zusatzinhalte hinzufügen

Über externe Links lassen sich dem ePaper problemlos weitere Zusatzinhalte hinzufügen. Zum Beispiel, wenn Sie den Endnutzern weitere Informationen in Form einer PDF-Datei zur Verfügung stellen wollen. Dazu fügen Sie im CMS auf einer Seite einen externen Link hinzu. Im Dialogfenster für diesen Link geben Sie dafür statt einer URL-Adresse einen relativen Pfad zu der PDF-Datei an. Alle anderen Einstellungen in diesem Dialogfenster funktionieren wie in einem Online-ePaper. Zu beachten ist im speziellen Beispiel, dass im Browser ein entsprechendes Plugin installiert sein sollte, welches die PDF Datei anzeigen kann. Sonst wird die Datei zum Download angeboten.

 

05_zusatz_im_cms_hinzufuegen.png

 

Bei der Angabe von relativen Pfaden über das CMS wird in der Ordnerstruktur des ePapers immer auf den Unterordner epaper als Start- bzw. Ausgangsverzeichnis verwiesen. Diesen finden Sie im Rootordner des ePapers.

 

06_ordner_epaper.png

 

Generell sollten Sie schon bei der Angabe des relativen Links wissen, wo Sie später Ihre Zusatzinhalte im ePaper ablegen wollen und können. Laut dem Pfad in unserem Beispiel liegt die PDF-Datei zusatz 1.pdf im Ordner eigene_daten/pdf/. Wir müssen also zunächst diese Ordner anlegen und unsere PDF-Datei an die richtige Stelle kopieren.

 

07_eigene_daten_pdf.png

 

Zum Schluss müssen Sie den Ordner mit Ihren Zusatzinhalten in den Ordner ePaper kopieren. So können Endnutzer diese Inhalte auch ohne Verbindung zum Internet im Offline-ePaper betrachten.

 

08__eigene_daten_im_epaper.png

 

4. Videos hinzufügen

Die Vorgehensweise beim Hinzufügen von mp4-Videos ist die Selbe wie beim Hinzufügen von Zusatzinhalten. Möchten Sie auf einer Seite des Offline-ePapers z.B. ein mp4-Video abspielen lassen, dann können Sie im Eingabefeld Video-Link wieder einen relativen Link angeben.

 

09_video_mp4.png

 

Nach dem Herunterladen des ePapers müssen Sie das Video dann wieder in die Ordnerstruktur des ePapers kopieren. Dabei wird der Ordner epaper auch wieder als Start- bzw. Ausgangsverzeichnis behandelt. In unserem Beispiel haben wir deswegen unserem Ordner eigene_daten einen weiteren Ordner video hinzugefügt, in dem sich die Videodatei befindet.


10_mp4_im_epaper_ordner.png

 

Wenn Sie auf diese Weise Videos im mp4-Format im ePaper einbinden, werden diese direkt im ePaper abgespielt. Sie können über den Video-Link auch Youtube-Videos einbinden. Der Rechner, auf welchem die Youtube-Videos in einem Offline-ePaper aufgerufen werden, benötigt dann natürlich eine Verbindung zum Internet, damit diese abgespielt werden können. Die Verwendung von mp4-Videos ist von daher die bessere Variante, wenn die Videos ohne Internetverbindung laufen sollen.

 

Zur Übersicht Rund um´s 1000° ePaper

Zur Übersicht Tipps und Tricks

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare