Player Version 4.1 für ePaper Professional

Seit Anfang März 2017 steht die Player Version 4.1 für unsere ePaper Professional Kunden zur Verfügung und kann über das ePaper CMS getestet werden. Die Player Version 4.1 basiert auf HTML5 und ist eine komplette Überarbeitung des Player 4. Somit hat sich nicht nur das Aussehen zum Positiven geändert, sondern viele Funktionen wurden neu entwickelt. Durch das Update vom 11.05.2017 können wir die Beta-Phase für diese Player Version beenden. Alle bereitgestellten Funktionen wurden soweit getestet und stabilisiert, dass der Player 4.1 nun produktiv eingesetzt werden kann, wenn der Entwicklungsstand Ihren Anforderungen genügt. Einige wichtige Funktionen werden wir in den kommenden Tagen noch bereit stellen. Die Entwicklung des Players ist also auch mit dem Ende der Beta-Phase noch nicht abgeschlossen.

Was sind die wichtigsten Änderungen im Vergleich zur Player Version 4?

Die Medialeisten werden seitenbezogen links und rechts neben den Seiten des ePapers angezeigt. Mediaelemente, die auf einer linken Seite eines ePapers hinzugefügt wurden, werden also nur in der linken Medialeiste angezeigt, Mediaelemente auf der rechten Seite werden nur in der rechten Medialeiste angezeigt. Die Medialeisten sind zur Anreicherung mit Vorschaubildern konzipiert. Vorschaubilder lassen sich beim Anlegen eines Mediaelementes automatisch generieren. Voraussetzung dafür ist, dass Webseiten, Anwendungen und Videos, die Sie über eine URL-Adresse im ePaper hinzufügen, auch über ein solches Vorschaubild verfügen.

Die Menüleiste des Players befindet sich unter den Seiten des ePapers. Das Inhaltsverzeichnis wird unabhängig von den Medialeisten ein- und ausgeblendet. Die Volltextsuche im ePaper ist unabhängig von der Seitenübersicht nutzbar. Diese wurde um eine Suchwortmarkierung erweitert. Suchbegriffe werden auf den Zielseiten des ePapers hervorgehoben.

Wie kann ich die Player Version 4.1 testen?

Wenn Sie als ePaper Professional Kunde bei uns aktiv sind und somit über einen CMS Account (hier kostenfrei anmelden!) verfügen, können Sie in den ePaper Einstellungen im Reiter Allgemeine Einstellungen die Player Version für bereits erstellte ePaper umstellen. Für neue Dokumente können Sie direkt im Dialogfenster beim Hochladen der PDF-Datei den Player 4.1 als Version auswählen. Wir empfehlen zum Testen ein neues Dokument in einem eigenen Ordner zu erstellen und über den Vorschaulink zu testen.

Welche Browser und Geräte werden unterstützt?

Auf Desktop Rechnern werden die aktuellen Versionen des Chrome, Safari, IE 11 und Edge unterstützt. Unter iOS Geräten funktioniert der Player im Safari ab der Version 9. Unter Android funktioniert der Player im aktuellen Chrome ab der Android Version 4.4.

Welche Funktionen stehen bereits zur Verfügung?

  • Blättereffekt auf Desktop Rechnern, Wischeffekt auf iOS und Android
  • Navigationsleiste mit Thumbnails beim Hover und anpassbare Seitennummern
  • Medialeisten links und rechts neben den Seiten des ePaper

Funktionen der Menüleiste:

  • Seitenübersicht
  • PDF-Download des ePapers im Player
  • Einzelseitendownload als PDF
  • Zoom und Vollbildmodus
  • Volltextsuche mit Suchwortmarkierung
  • Social Media Sharing (über CMS konfigurierbar)
  • Inhaltsverzeichnis mit Titel, Kurzbeschreibung und Autor
  • Individuell verlinkbare zusätzliche Schaltfläche mit Shadowbox Option
  • Impressum

Aussehen:

  • eigenes Logo kann verwendet werden
  • eigene Hintergrundgrafik kann verwendet werden
  • eigene Hintergrundfarbe ist einstellbar
  • Kontrast für Bedienelemente hell / dunkel ist einstellbar
  • Interfacefarbe (für Medialeisten, Inhaltsverzeichnis, Suchfunktion, Tooltips der Menüleiste)  ist einstellbar
  • Farbe und Transparenz für Rahmen auf den ePaper Seiten ist einstellbar
  • Farbe und Transparenz für die Shadowbox des ePapers ist einstellbar

Mediaelemente:

  • Für alle Mediaelemente kann festgelegt werden, ob sie nur über Rahmen, nur über die Medialeiste, oder über beide Möglichkeiten für Leser klickbar sein sollen.
  • externe Links (Anzeige in Shadowbox möglich)
  • E-Mail (über externe Links)
  • Bildergalerien (können direkt auf ePaper Seiten angezeigt werden)
  • Youtube, Vimeo und selbstgehostete Videos im mp4, mv4 oder mov Format (können direkt auf ePaper Seiten angezeigt werden)

SEO, Tracking und weitere Funktionen

  • SEO Angaben wie Autor, Beschreibung (Meta Description), Schlüsselwörter (Meta Keywords) und Robots-Einstellungen können über das CMS hinterlegt werden. Einzelne HTML Seiten zur besseren Google Indexierung werden beim Publizieren generiert und auch mit der Zip Datei ausgeliefert. Textinhalte aus der PDF werden dabei für die einzelnen Seiten automatisch übernommen.
  • Statistik via Google Analytics
  • Ob ein ePaper in der  Einzel- oder Doppelseiten-Ansicht dargestellt werden soll, kann festgelegt werden.
  • Die initiale erste Zoomstufe eines ePaper ist über das CMS einstellbar.

Weitere Anpassungen für den Player 4.1 im CMS

  • Vorschaubilder für Medialemente können per Knopfdruck automatisch ermittelt werden. Für Elemente wie Bildergalerien und interne Links ist das immer möglich, für externe Links und Videos muss über die URL ein Vorschaubild ermittelt werden können.
  • Überarbeitete Hinweise in der Seitenübersicht der ePaper im CMS - auf Grund neuer Funktionen wie z.B. der Suchwortmarkierung, erfolgen für ältere Dokumente, auch wenn diese in anderen Playerversionen erstellt wurden, automatische Überprüfungen, wenn diese im CMS angeklickt werden. Die Resultate werden über die gelben Ausrufezeichen im CMS angezeigt. Eine genaue Meldung sehen Sie, wenn Sie die Maus über ein Hinweisdreieck halten. Werden Hinweise angezeigt, kann das auf Fehler im ePaper hindeuten. Es muss aber nicht zwangsläufig zu einem Fehler im ePaper kommen. Sie sollten diese Hinweise dennoch bei der Kontrolle des ePapers über einen Vorschaulink beachten, bevor Sie das Dokument publizieren.  

Welche Funktionen fehlen noch für die Player Version 4.1 im Vergleich zu früheren Player Versionen?

Die Medialeisten links und rechts neben den ePaper Seiten sind noch nicht scrollbar. Das macht sich vor allem bemerkbar, wenn Sie auf einer ePaper Seite viele Mediaelemente über die Medialeisten bereitstellen wollen. Wenn Sie pro Seite lediglich 2 bis 3 Elemente anzeigen lassen wollen, sind Sie davon jedoch nicht betroffen. Scrollbare Medialeisten werden wir jedoch recht kurzfristig bereitstellen. Etwas mehr Zeit werden wir noch für die vollständige Implementierung der Whitelabel- und Startscreen-Option benötigen. Diese wird jedoch voraussichtlich noch vor Sommeranfang erfolgen. Des Weiteren arbeiten wir auch noch an den Tracking Alternativen zu Google Analytics.

Welche Funktionen werden im Player 4.1 im Vergleich zu früheren Versionen generell nicht mehr unterstützt?

Im Player 4.0 war es möglich, externe Links direkt im Rahmen auf ePaper Seiten anzeigen zu lassen. Dies bereitete jedoch mehr Probleme als Nutzen, vor allem im Safari auf iOS und Mac OSX. Daher haben wir uns entschieden, diese Funktion vorerst nicht weiter anzubieten. Für Videos und Bildergalerien steht die Funktion aber weiterhin zur Verfügung.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare